Sie sind hier: Kirchlein am Meer

Das Kirchlein am Meer in Schobüll ist mehr als 700 Jahre alt. Der Legende nach soll die Kirche von drei frommen Jungfrauen um 1300 errichtet worden sein. Die erste zur Zeit nachweisbare urkundliche Erwähnung aus dem Jahr 1352 gibt sie mit dem lateinischen Namen "parochia beate virginis" wider. Es handelte sich also ursprünglich um eine Marienkirche, die vermutlich als Kapelle von dem Mutterkirchspiel Hattstedt aus gegründet wurde.
Der heute gebräuchliche Name "Kirchlein am Meer" ist erst seit jüngerer Zeit nachweisbar.