Sie sind hier: Kirchlein am Meer Rundgang

Der spätgotische marmorne Taufstein stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde aus dem belgischen Namur importiert.
Eine Besonderheit stellt der Handtuchhalter aus dem 17. Jahrhundert dar, der heute neben dem Taufstein an der Nordwand des Altarraumes seinen Platz gefunden hat. Geschmückt ist er mit einem geschnitzten Relief der Taufe Jesu durch Johannes den Täufer.
Etwas später - Anfang des 18. Jahrhunderts - wurde der ebenfalls mit Johannes dem Täufer geschmückte geschnitzte Taufdeckel gestiftet. Wie es heißt, hat eine Gutsherrin auf diese Weise ihre Dankbarkeit für die Rettung vor einem Raubüberfall ausgedrückt.